foto

Finanzplaner:in mit eidg. Fachausweis

Finanzplaner:innen mit eidg. Fachausweis können private Haushalte mit unselbständiger Erwerbstätigkeit über den gesamten Lebenszyklus bis zur Pensionsphase im Rahmen einer privaten Finanzplanung umfassend beraten und betreuen. Dabei werden die auf Stufe «Finanzberater:in IAF» angeeigneten Fachkenntnisse anwendungsorientiert und vernetzt behandelt.

Details

Im Vordergrund dieser praxisorientierten Weiterbildung steht das effektive Können in der Planung, der Beratung, der Umsetzung und im Verkauf. Ausbildung und Prüfung richten sich an berufserfahrene Finanzdienstleister:innen bei Banken, Versicherungen, Treuhändern, Steuerberatern und anderen Finanzinstituten mit Privatkundschaft. Finanzplaner:innen mit eidg. Fachausweis legen den Fokus auf die verschiedenen Lebensphasen (Aufbauphase, Pensionsvorbereitung) sowie auf Zivilstandssituationen (Konkubinat, Heirat, Scheidung, etc.). Ein Kernthema ist dabei die Pensionsplanung. Dabei werden die auf Stufe "Finanzberater:in IAF" angeeigneten Fachkenntnisse anwendungsorientiert und vernetzt behandelt.

Zielgruppe

  • Berufserfahrene Finanzdienstleister:innen bei Banken, Versicherungen, Treuhändern, Steuerberatern und anderen Finanzinstituten mit Privatkundschaft

Voraussetzungen

  • Erfolgreicher Abschluss der Fachprüfung 'Dipl. Finanzberater:in IAF'

Alle detaillierten Zulassungsbedingungen zur Berufsprüfung siehe iaf.ch > Prüfungsordnung

Übersicht Finanzplaner:in mit eidg. Fachausweis

Kurscode
LFIP2425-A
Ihr nächster Lehrgang
Lehrgangsende
Dauer
1 Semester berufsbegleitend (total ca. 162 Lektionen)
Kurszeiten

Ca. je zur Hälfte an Wochentagen und an Samstagen,
jeweils 08.30 - 16.30 Uhr 

Kursleistungen / Kosten

Ganzer Lehrgang, inkl. 2-tägiges Seminar Prüfungstraining:

Bruttopreis* CHF 7'380.-
Subventionen (50% Bundesbeitrag) CHF 3'690.-
Ihr Nettopreis CHF 3'690.-
Digitales Ergänzungsprogramm (Lernvideos, Testfragen) CHF 300.-

Externe Prüfungsgebühr siehe iaf.ch


50% Bundesbeitrag
 

Für den Finanzberater IAF und Finanzplaner eidg. FA bedeutet dies:

  • Finanzplaner:in eidg. FA: Der Lehrgang ist beitragsberechtigt unter der Bedingung, dass Sie die eidg. Finanzplaner-Prüfung ablegen.
  • Finanzberater:in IAF: Die Module auf Stufe Finanzberater IAF bilden eine reglementarische Voraussetzung für die Zulassung zur Finanzplaner-Prüfung. Daher sind auch Finanzberater-Kurse beitragsberechtigt, allerdings nur falls und nachdem Sie die Finanzplaner-Prüfung (eidg. FA) abgelegt haben.


Ratenzahlung möglich:      

1 Rate 1x CHF 7'380.-
2 Raten 2x CHF 3'710.-
3 Raten 3x CHF 2'485.-


Als exklusiven Zusatznutzen bieten wir Ihnen während Ihrer Weiterbildung eine unentgeltliche Mitgliedschaft beim Kaufmännischen Verband Luzern.

Ausserdem profitieren Sie während Ihrer gesamten Weiterbildungsdauer vom kostenlosen Zugriff auf LinkedIn Learning.

jetzt anmelden
Kurscode
LFIP2425-M-DS
Ihr nächster Lehrgang
Lehrgangsende
Dauer
1 Semester berufsbegleitend (total ca. 162 Lektionen)
Kurszeiten

Genaue Lehrgangsdaten: Siehe bei Downloads Studenplan LFIP2425 - Mixed Learning Do/Sa

Kursleistungen / Kosten

Ganzer Lehrgang, inkl. 2-tägiges Seminar Prüfungstraining:

Bruttopreis* CHF 6'300.-
Subventionen (50% Bundesbeitrag) CHF 3'150.-
Ihr Nettopreis CHF 3'150.-
Digitales Ergänzungsprogramm (Lernvideos, Testfragen) CHF 200.-

Externe Prüfungsgebühr siehe iaf.ch


50% Bundesbeitrag
 

Für den Finanzberater IAF und Finanzplaner eidg. FA bedeutet dies:

  • Finanzplaner:in eidg. FA: Der Lehrgang ist beitragsberechtigt unter der Bedingung, dass Sie die eidg. Finanzplaner-Prüfung ablegen.
  • Finanzberater:in IAF: Die Module auf Stufe Finanzberater IAF bilden eine reglementarische Voraussetzung für die Zulassung zur Finanzplaner-Prüfung. Daher sind auch Finanzberater-Kurse beitragsberechtigt, allerdings nur falls und nachdem Sie die Finanzplaner-Prüfung (eidg. FA) abgelegt haben.


Ratenzahlung möglich:      

1 Rate 1x CHF 6'300.-
2 Raten 2x CHF 3'170.-
3 Raten 3x CHF 2'125.-


Als exklusiven Zusatznutzen bieten wir Ihnen während Ihrer Weiterbildung eine unentgeltliche Mitgliedschaft beim Kaufmännischen Verband Luzern.

Ausserdem profitieren Sie während Ihrer gesamten Weiterbildungsdauer vom kostenlosen Zugriff auf LinkedIn Learning.

jetzt anmelden
Kurscode
LFIP2425-M-MD
Ihr nächster Lehrgang
Lehrgangsende
Dauer
1 Semester berufsbegleitend (total ca. 162 Lektionen)
Kurszeiten

Genaue Lehrgangsdaten: Siehe bei Downloads Studenplan LFIP2425 - Mixed Learning Mo/Do

Kursleistungen / Kosten

Ganzer Lehrgang, inkl. 2-tägiges Seminar Prüfungstraining:

Bruttopreis* CHF 6'300.-
Subventionen (50% Bundesbeitrag) CHF 3'150.-
Ihr Nettopreis CHF 3'150.-
Digitales Ergänzungsprogramm (Lernvideos, Testfragen) CHF 200.-

Externe Prüfungsgebühr siehe iaf.ch


50% Bundesbeitrag
 

Für den Finanzberater IAF und Finanzplaner eidg. FA bedeutet dies:

  • Finanzplaner:in eidg. FA: Der Lehrgang ist beitragsberechtigt unter der Bedingung, dass Sie die eidg. Finanzplaner-Prüfung ablegen.
  • Finanzberater:in IAF: Die Module auf Stufe Finanzberater IAF bilden eine reglementarische Voraussetzung für die Zulassung zur Finanzplaner-Prüfung. Daher sind auch Finanzberater-Kurse beitragsberechtigt, allerdings nur falls und nachdem Sie die Finanzplaner-Prüfung (eidg. FA) abgelegt haben.


Ratenzahlung möglich:      

1 Rate 1x CHF 6'300.-
2 Raten 2x CHF 3'170.-
3 Raten 3x CHF 2'125.-


Als exklusiven Zusatznutzen bieten wir Ihnen während Ihrer Weiterbildung eine unentgeltliche Mitgliedschaft beim Kaufmännischen Verband Luzern.

Ausserdem profitieren Sie während Ihrer gesamten Weiterbildungsdauer vom kostenlosen Zugriff auf LinkedIn Learning.

jetzt anmelden
Alle unsere Infoveranstaltungen sind kostenlos und unverbindlich. Nach der Anmeldung stellen wir Ihnen die Details zum Anlass per Mail zu. Eine Teilnahme ist auch kurzfristig möglich.
Hinweise


Mendo Logo neu

Mit ihrem schweizweiten Angebot und aufgrund von Partnerschaften mit bedeutenden Bildungsinstitutionen wie der KV Luzern Berufsakademie ist die Mendo AG führend in der Ausbildung von Finanzplaner:innen und Finanzberater:innen.

Die Prüfung findet jeweils im Juni statt.

Vorschau nächster Start: Freitag, 6. Dezember 2024

Ein Mehrwert – Einstufung im Nationalen Qualifikationsrahmen

Der Abschluss der Berufsprüfung «Finanzplaner:in mit eidg. Fachausweis» wurde im Nationalen Qualifikationsrahmen (NQR) Berufsbildung der Stufe 5 (von 8 möglichen Stufen) zugewiesen. Unsere Absolventinnen und Absolventen erhalten nach erfolgreichem Abschluss einen Diplomzusatz des SBFI, welcher diese Einstufung belegt und in welchem Umfang und Inhalt des Bildungsganges beschrieben sind.

Dieser Zusatz bedeutet einen Mehrwert für die Studierenden und zukünftige Arbeitgeber. Er erleichtert die Orientierung im Bildungssystem und trägt zur besseren Vergleichbarkeit der Schweizer Abschlüsse in Europa bei. Der Diplomzusatz ist in deutscher und englischer Sprache erhältlich.

Alle Weiterbildungen im Überblick finden Sie hier

Cicero. Certified Insurance Competence, ist das Gütesiegel für kompetente Versicherungsberatung.
Cicero. Certified Insurance Competence, ist das Gütesiegel für kompetente Versicherungsberatung.

Bundesbeitrag

Finanzielle Beiträge des Bundes für Sie:

Seit dem 1. August 2017 gelten für die Vorbereitungskurse zu den eidg. Berufsprüfungen und den eidg. Höheren Fachprüfungen neue Voraussetzungen für die finanzielle Unterstützung. Die Teilnehmenden werden unabhängig vom Wohnkanton mit 50% der Kosten für die entsprechende Weiterbildung unterstützt. Anspruch auf diesen Beitrag haben alle Personen, welche die entsprechende eidgenössische Prüfung absolvieren (unabhängig vom Prüfungserfolg). Die Teilnehmenden beantragen die Rückerstattung nach absolvierter Prüfung direkt beim Bund.

Detaillierte Informationen finden Sie beim SBFI oder beim kaufmännischen Verband.

Sollten Sie trotz der möglichen Ratenzahlung einen Bildungsgang nicht finanzieren können, steht Ihnen auf Antrag bereits während des Bildungsganges eine Überbrückungsfinanzierung in der Höhe von maximal 50% der Ausbildungskosten durch den Bund zu. Voraussetzung dazu ist, dass Sie im Jahr vor dem Besuch des Bildungsgangs und während des Bildungsgangs keine direkte Bundessteuer bezahlt haben und bezahlen.

Der Bund möchte damit die Höhere Berufsbildung fördern. Wir freuen uns, dass unsere Lehrgänge für Sie damit noch attraktiver sind.

Beachten Sie bitte folgendes: Der Bund leistet nur einen Beitrag an die Kursgebühren, die von den Absolvierenden an die Kursanbieter bezahlt wurden. Kursgebühren, die von Dritten (z.B. Arbeitgebern, Branchenverbänden, weiteren Finanzierern) direkt an die Kursanbieter bezahlt wurden, sind von den Bundesbeiträgen ausgenommen. Wenn Sie als Rechnungsadresse also eine Firmenadresse angeben, verzichten Sie und der Finanzierer automatisch auf die Rückerstattung durch den Bund. Wenn Sie eine Rückerstattung beanspruchen wollen, müssen Sie also zwingend die Privatadresse als Rechnungsadresse wählen. Falls sich Ihr Finanzierer an den Kosten beteiligen möchte, empfehlen wir Ihnen eine Vereinbarung (z.B. mittels Bildungsvereinbarung oder Darlehensvertrag).

Die Absolvierenden können das Beitragsgesuch innerhalb von 2 Jahren nach Eröffnung der Prüfungsverfügung einreichen.

Bundesbeitrag auf Sachbearbeiter-Stufe / Vorkurse
Sachbearbeiterlehrgänge (z.B. Zertifikatslehrgang Personalassistent:in) und Vorkurse (z.B. Rechnungswesen Repetitionskurs), welche auf der Meldeliste aufgeführt sind, werden ebenfalls zur Ausbildung zum aufgelisteten eidg. Fachausweis angerechnet. Sollten Sie also nach Abschluss eines solchen Sachbearbeiterlehrganges/Vorkurses später eine eidg. Berufsprüfung absolvieren, könnten Sie auch für den Sachbearbeiterlehrgang bzw. Vorkurs nachträglich ebenfalls Subventionen beantragen. Sie haben damit die Möglichkeit, nach abgelegter eidgenössischer Prüfung innerhalb von sieben Jahren ab Ausbildungsbeginn Bundesbeiträge zu beantragen. Für einen vorbereitenden Lehrgang/Vorkurs darf dieselbe Zahlungsbestätigung nur einmal eingereicht werden.

Kostenlos informieren und Beratung erhalten

Wollen Sie mehr über die Ausbildungen der KV Luzern Berufsakademie erfahren?
Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme und beantworten gerne Ihre Fragen rund um unser Angebot.



Beratungsgespräch vereinbaren
zum Beratungsgespräch
Infoanlass besuchen
zu den Infoanlässen
Infobroschüre bestellen
zu den Infobroschüren