foto

Betriebliche:r Mentor:in mit eidg. Fachausweis

Diese modulare Weiterbildung ermöglicht es Ihnen, als professionelle:r «Betriebliche:r Mentor:in mit Eidgenössischem Fachausweis» und später als «Coach & Supervisor*in mit Eidgenössischem Diplom» oder «Berater:in im Psychosozialen Bereich mit Eidgenössischem Diplom» tätig zu sein. 

Details

Immer öfter werden Führungs-, Selbst-, Team-, Leadership- und Konfliktkompetenzen zu entscheidenden Schlüsselkompetenzen. Damit sich Ihre Kunden nach Ihrer Ausbildung beruflich sowie privat in den sich immer schneller verändernden Rahmenbedingungen souverän und zukunftsgerichtet orientieren können, unterstützen Sie als betriebliche:r Mentor:in Coach Einzelpersonen, Teams, sich erfolgreich zu entwickeln. Dies in Ihrer Organisation, in der Sie arbeiten, oder als selbstständige:r Prozessberater:in.

Zielgruppe

  • Angesprochen sind alle HR-, Fach- und Führungskräfte, sowie Projektverantwortliche verschiedener Berufssparten ebenso wie interessierte Privatpersonen. Geeignet auch für alle, die einen ersten Einblick in das Berufsfeld Coaching, Supervision, Beratung und Mentoring anstreben.
  • Das Modul Basics: Diese Weiterbildung ermöglicht Ihnen einen Einstieg um als professionelle:r «Betriebliche:r Mentor:in mit Eidgenössischem Fachausweis» und später als «Coach & Supervisor*in mit Eidgenössischem Diplom» oder «Berater:in im Psychosozialen Bereich mit Eidgenössischem Diplom» tätig zu sein. Dieses Modul ist Voraussetzung für die weiterführenden Lehrgänge zu den begehrten Verbandsabschlüssen SCA und bso.
  • Das Modul Advanced: Im modular aufgebauten Lehrgang erwerben die Teilnehmenden die anspruchsvollen
    Kompetenzen, um als professionelle:r Mentor:in und Coach tätig zu werden. Nach
    Abschluss des Moduls advanced und bestandenen Prüfungen erhalten Sie das Diplom der
    Schule als „systemische/r Coach“.
  • Das Modul Prüfungsvorbereitung Betriebliche:r Mentor:in FA: richtet sich an Berater:innen, die für ihre Tätigkeit die begehrten Verbandstitel bso resp. SGfB oder auch die eidg. Diplome erlangen wollen.

Voraussetzungen

  • Interesse an Coaching, Supervision, Beratung, Betr. Mentoring
  • Interesse sich zu reflektieren
  • Mindestens 24-jährig und drei Jahre Berufserfahrung
  • Sekundarstufe-2-Abschluss oder Tertiärabschluss
  • Idealerweise haben Sie selbst schon Coachings als Klienten erlebt

Übersicht Betriebliche:r Mentor:in mit eidg. Fachausweis

Kurscode
LCBA2424-A
Ihr nächster Lehrgang
Lehrgangsende
Kurszeiten

64 Lektionen

Der Lehrgang findet zu 50% Online (Fernunterricht) und 50% im Präsenzunterricht statt. Der Präsenzunterricht kann bei Bedarf rotieren, je nach Teilnehmendenanmeldung an den Standorten HKV Aarau, Berufsakademie Luzern und HKV Nordwest Rheinfelden stattfinden.

Termine auf der rechten Seite unter "Downloads" 

 

Kursleistungen / Kosten
Basics* CHF 3'840-
Lehrmittel ca. CHF 200.-

Bundesbeitrag

Ratenzahlung möglich:

2 Raten CHF 1'940.-
     

 

Das Modul Basics ist der erste Teil zum «Betriebliche:r Mentor:in mit Eidgenössischem Fachausweis» . Daher ist auch dieser Lehrgang subventionsberechtigt, sofern Sie die eidgenössiche Prüfung abgelegt haben. 

 

jetzt anmelden
Kurscode
LCBB2525
Ihr nächster Lehrgang
Lehrgangsende
Dauer
144 Lektionen
Kurszeiten

Der Lehrgang findet zu 50% Online (Fernunterricht) und 50% im Präsenzunterricht statt. Der Präsenzunterricht kann bei Bedarf rotieren, je nach Teilnehmendenanmeldung an den Standorten HKV Aarau, Berufsakademie Luzern und HKV Nordwest Rheinfelden stattfinden.

Advanced Fernunterricht: *Mittwoch 17.30 – 21:30 + *zusätzlich folgende Fr/Sa 21.02. /14.03. /13.09. /29.11.2025

Präsenzunterricht: Freitag / Samstag     08.30 – 16.30 

Termine auf der rechten Seite unter "Downloads" 

Kursleistungen / Kosten
Advanced* CHF  8'640.-  
Lehrmittel ca. CHF      300.-  

Bundesbeitrag

Ratenzahlung möglich:

2 Raten CHF 4'320.-
4 Raten CHF 2'180.-
6 Raten CHF 1'465.-



Das Modul Advanced ist der zweite Teil zum Fachausweis betriebliche:r Mentor:in.

Der Besuch des Moduls Basics ist Voraussetzung für den Lehrgang Advanced. 

Nach Modul Advanced können Sie den Fachausweis betriebliche*r Mentor*in erlangen. Daher ist auch dieser Lehrgang subventionsberechtigt, sofern Sie die eidgenössiche Prüfung abgelegt haben. 

jetzt anmelden
Kurscode
LCBC2526
Ihr nächster Lehrgang
Lehrgangsende
Dauer
56 Lektionen
Kurszeiten

Der Lehrgang findet zw. 30-50% Online (Fernunterricht) und 50%-70%  im Präsenzunterricht statt. Der Präsenzunterricht kann bei Bedarf rotieren, je nach Teilnehmendenanmeldung an den Standorten HKV Aarau, Berufsakademie Luzern und HKV Nordwest Rheinfelden stattfinden.

BM PV Fernunterricht: *Mittwoch 17.30 – 21:30 

Präsenzunterricht: Freitag / Samstag     08.30 – 16.30

Termine auf der rechten Seite unter "Downloads" 

Kursleistungen / Kosten
Lehrgangskosten CHF 3'360.-
Lehrmittel CHF    80.-
     

Bundesbeitrag

Ratenzahlung möglich:

2 Raten CHF 1'700.-
     

Der Besuch der Module Basics und Advanced oder eine äquivalente Weiterbildung sind Voraussetzung für diesen Lehrgang.

Daher ist auch dieser Lehrgang subventionsberechtigt, sofern Sie die eidgenössiche Prüfung abgelegt haben. 

jetzt anmelden
Kurscode
LCBP2425
Ihr nächster Lehrgang
Lehrgangsende
Dauer
80 Lektionen
Kurszeiten

Samstag, 08.30 - 16.30 Uhr

Der erste und letzte Unterrichtstag finden vor Ort statt, die restlichen Termine werden online durchgeführt

Kursleistungen / Kosten
Pflichtmodul (3)* CHF 4'080.-
Lehrmittel ca. CHF 150.-

Bundesbeitrag

Ratenzahlung möglich:

2 Raten CHF 2'060.-
     

Das Pflichtmodul (3) ist ein Teil zur Coaching- und Beraterausbildung mit eidg. Diplom. Daher ist auch dieser Lehrgang subventionsberechtigt, allerdings nur falls und nachdem Sie die eidg. Prüfung  abgelegt haben.

jetzt anmelden
Alle unsere Infoveranstaltungen sind kostenlos und unverbindlich. Nach der Anmeldung stellen wir Ihnen die Details zum Anlass per Mail zu. Eine Teilnahme ist auch kurzfristig möglich.
Hinweise

Die modular aufgebaute Weiterbildung findet in einer Kooperation zwischen der Praxis-Brücke AG, der HKV Aarau, der HKV Nordwest Rheinfelden und der  KV Luzern Berufsakademie statt. Die Praxis-Brücke AG besitzt eine Ausbildungspartnerschaft beim BSO und ist bei der SGfB und SCA akkreditiert.

Der Lehrgang findet zw. 30-50% Online (Fernunterricht) und 50%-70%  im Präsenzunterricht statt. Der Präsenzunterricht kann bei Bedarf rotieren, je nach Teilnehmendenanmeldung an den Standorten HKV Aarau, Berufsakademie Luzern und HKV Nordwest Rheinfelden stattfinden.

Die Informationen zum Pflichtmodul Psychopathologie sowie zum Modul Betrieblicher Mentor finden Sie unter "Links" auf der rechten Seite.

Die Infoveranstaltungen werden von der Praxisbrücke durchgeführt und sind ob digital  oder physisch überall identisch.

 

Bundesbeitrag

Finanzielle Beiträge des Bundes für Sie:

Seit dem 1. August 2017 gelten für die Vorbereitungskurse zu den eidg. Berufsprüfungen und den eidg. Höheren Fachprüfungen neue Voraussetzungen für die finanzielle Unterstützung. Die Teilnehmenden werden unabhängig vom Wohnkanton mit 50% der Kosten für die entsprechende Weiterbildung unterstützt. Anspruch auf diesen Beitrag haben alle Personen, welche die entsprechende eidgenössische Prüfung absolvieren (unabhängig vom Prüfungserfolg). Die Teilnehmenden beantragen die Rückerstattung nach absolvierter Prüfung direkt beim Bund.

Detaillierte Informationen finden Sie beim SBFI oder beim kaufmännischen Verband.

Sollten Sie trotz der möglichen Ratenzahlung einen Bildungsgang nicht finanzieren können, steht Ihnen auf Antrag bereits während des Bildungsganges eine Überbrückungsfinanzierung in der Höhe von maximal 50% der Ausbildungskosten durch den Bund zu. Voraussetzung dazu ist, dass Sie im Jahr vor dem Besuch des Bildungsgangs und während des Bildungsgangs keine direkte Bundessteuer bezahlt haben und bezahlen.

Der Bund möchte damit die Höhere Berufsbildung fördern. Wir freuen uns, dass unsere Lehrgänge für Sie damit noch attraktiver sind.

Beachten Sie bitte folgendes: Der Bund leistet nur einen Beitrag an die Kursgebühren, die von den Absolvierenden an die Kursanbieter bezahlt wurden. Kursgebühren, die von Dritten (z.B. Arbeitgebern, Branchenverbänden, weiteren Finanzierern) direkt an die Kursanbieter bezahlt wurden, sind von den Bundesbeiträgen ausgenommen. Wenn Sie als Rechnungsadresse also eine Firmenadresse angeben, verzichten Sie und der Finanzierer automatisch auf die Rückerstattung durch den Bund. Wenn Sie eine Rückerstattung beanspruchen wollen, müssen Sie also zwingend die Privatadresse als Rechnungsadresse wählen. Falls sich Ihr Finanzierer an den Kosten beteiligen möchte, empfehlen wir Ihnen eine Vereinbarung (z.B. mittels Bildungsvereinbarung oder Darlehensvertrag).

Die Absolvierenden können das Beitragsgesuch innerhalb von 2 Jahren nach Eröffnung der Prüfungsverfügung einreichen.

Bundesbeitrag auf Sachbearbeiter-Stufe / Vorkurse
Sachbearbeiterlehrgänge (z.B. Zertifikatslehrgang Personalassistent:in) und Vorkurse (z.B. Rechnungswesen Repetitionskurs), welche auf der Meldeliste aufgeführt sind, werden ebenfalls zur Ausbildung zum aufgelisteten eidg. Fachausweis angerechnet. Sollten Sie also nach Abschluss eines solchen Sachbearbeiterlehrganges/Vorkurses später eine eidg. Berufsprüfung absolvieren, könnten Sie auch für den Sachbearbeiterlehrgang bzw. Vorkurs nachträglich ebenfalls Subventionen beantragen. Sie haben damit die Möglichkeit, nach abgelegter eidgenössischer Prüfung innerhalb von sieben Jahren ab Ausbildungsbeginn Bundesbeiträge zu beantragen. Für einen vorbereitenden Lehrgang/Vorkurs darf dieselbe Zahlungsbestätigung nur einmal eingereicht werden.

Kostenlos informieren und Beratung erhalten

Wollen Sie mehr über die Ausbildungen der KV Luzern Berufsakademie erfahren?
Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme und beantworten gerne Ihre Fragen rund um unser Angebot.



Beratungsgespräch vereinbaren
zum Beratungsgespräch
Infoanlass besuchen
zu den Infoanlässen
Infobroschüre bestellen
zu den Infobroschüren